Aktuelles

Albumcharts: Platz 1 für „Sing meinen Song - Das Weihnachtskonzert Vol. 4“ Singlecharts: Rekord für Bausa

Was für ein Endspurt in den Offiziellen Deutschen Album-Charts, ermittelt von GfK Entertainment. Erst am Dienstag zur gleichnamigen VOX-Sendung veröffentlicht, hat „Sing meinen Song - Das Weihnachtskonzert, Vol. 4“ (Music For Millions/Tonpool) die vier Tage Rückstand aufgeholt und sichert sich Platz 1 der Top 100. Pünktlich zum ersten Advent sorgen die von Lena, Mark Forster, Moses Pelham, Michael Patrick Kelly, Gentleman, The BossHoss und Silbermond-Sängerin Stefanie Kloß performten Weihnachtslieder für Festtagsstimmung.


Peter Maffay gibt die Führung nach drei Wochen ab und geht mit „MTV Unplugged“ (RCA Deutschland/AOR-Labelgroup/Sony Music) auf Platz 2. Dahinter stellt Xavier Naidoo sein siebtes Studiowerk „Für Dich“ (Naidoo/Tonpool). HipHop-Fans können sich über eine „Alternative für Deutschland“ (Selfmade/Universal Music) freuen – und darüber, dass Favorite mit Rang 15 die Top 20 erreicht.

In den Single-Charts knackt Bausa gleich mehrere Rekorde: Mit acht Nummer eins-Wochen ist „Was du Liebe nennst“ (Downbeat/Warner Music) nun der am häufigsten an der Spitze platzierte deutschsprachige HipHop-Song aller Zeiten. Noch dazu überholt Bausa seinen Genre-Kollegen Sido („Astronaut“, feat. Andreas Bourani, 2015) und landet den längstplatzierten deutschsprachigen Nummer eins-Hit seit fast zehn Jahren. Ebenfalls acht Wochen stand zuletzt Schnuffels „Kuschel Song“ (2008) vorne.

Die Positionen zwei und drei belegen unverändert Camila Cabello feat. Young Thug („Havana“ /Syco/ Epic/Sony Music International/Sony Music)) und Ed Sheeran („Perfect“ /Asylum/Atlantic/Warner Music).
Ein gelungenes Debüt feiert Katja Krasavice. Die Erotik-YouTuberin mag es „Doggy“ (PMR/Control/ Edel) und stürmt als höchste Neueinsteigerin auf Rang sieben.

Die ewigen Weihnachts-Wiederkehrer dürfen im Dezember natürlich auch nicht fehlen: „Last Christmas“ (Epic/Sony Music Commercial/Sony Music) von Wham! erobert Platz 52, Mariah Careys „All I Want For Christmas Is You“ (Columbia/Sony Music International/Sony Music) geht auf Position 37.


 Kommentare