Aktuelles

Roland Kaiser: Neues Album - 90 Millonen verkaufte Tonträger - live auf deutschen Bühnen

Mit über 90 Millionen verkauften Tonträgern und einer Vielzahl an Auszeichnungen zählt Roland Kaiser zu den beliebtesten und erfolgreichsten deutschen Künstlern, der auch noch mit 66 Jahren bei seinen Konzerten über zwei Stunden alles für seine Fans gibt. Mit seiner im Januar veröffentlichten Single „Stark“ als Vorbote seines im kommenden März erscheinenden Albums „Alles oder Dich“ präsentiert sich Roland Kaiser moderner denn je und konnte sich aktuell auch bereits die dritte Woche in Folge an der Spitze der Airplaycharts Konservativ-Pop platzieren.

Nach der Veröffentlichung am 15. März ist Roland Kaiser am 16. März um 20.15 Uhr in der ARD bei Florian Silbereisen präsentiert „Alle singen Kaiser – Das große Schlagerfest“ Im Anschluss an die Sendung wird die ARD das neue Album „Alles oder Dich“ von Roland Kaiser als exklusives, eineinhalbstündiges Live-Konzert ausstrahlen. Zeitgleich ist dies der offizielle Startschuss einer umfangreichen Marketing-Kampagne.

Markus Hartmann (VP RCA & Ariola GSA): „Wir sind sehr stolz mit dem fantastischen 'Alles oder Dich' nun das erste neue Album nach der langfristigen Vertragsverlängerung mit Roland Kaiser veröffentlichen zu dürfen. Für Sony Music und das Label RCA ist dieses großartige Album eine der wichtigsten Veröffentlichungen des Jahres 2019 und wir sind zuversichtlich. mit dem größten deutschen Künstler im Adult Pop hier einen Meilenstein zu setzen.“

Arndt Sedler (Director Marketing Domestic RCA & Ariola): „Wir werden dieses herausragende Album in einer 4-Phasen Kampagne über das ganze Jahr vermarkten. Highlights sind neben vielen Maßnahmen ein designierter Roland Kaiser-Abend in der ARD zur VÖ sowie der Anspruch, einen Single-Hit in dem Genre zu landen und einen der wichtigsten deutschen Sänger im Bereich Adult Contemporary im Streaming erfolgreich zu präsentieren. 2019 wird für uns und den Erwachsenen-Pop ein Kaiser-Jahr.“

Mit seinem brandneuen Longplayer „Alles oder Dich“ knüpft Roland Kaiser nun einerseits nahtlos an den Erfolgssound seines letzten Studioalbums „Auf den Kopf gestellt“ aus dem Jahr 2016 an, blickt aber andererseits klar nach vorne. Ohne jeden künstlerischen Druck präsentiert sich Kaiser heute so befreit und modern, so tanzbar und mitreißend, wie nie zuvor. Alle Songs entstanden erneut im legendären Berliner Hansa-Studio unter der Leitung von Roland Kaiser und Alex Wende (Udo Jürgens, Maite Kelly) und wurden von Peter Schmidt (Sarah Connor, Depeche Mode), dem mehrfachen Grammy-Gewinner Michael Ilbert (Adele, Katy Perry, Taylor Swift) sowie dem Grammy-nominierten David Hefti (Chris Cornell, Cat Stevens) abgemischt. Das Mastering wurde in New York in die Hände von Joe LaPorta (Sterling Sound) gelegt.

„Alles hervorragende Fachleute, die im Grunde gar nicht schlageraffin sind und deshalb auf ganz besondere Weise an meine Musik herangehen“, erklärt Roland Kaiser die ungewöhnliche Wahl seiner Studio-Crew. „Sie haben es geschafft, die Titel so umzusetzen, dass sie immer noch kommerziell sind, aber nicht verstaubt klingen. Es ist zeitgemäß, ohne aber das Publikum zu verprellen. Heute lautet mein Motto: Ich muss nicht, ich kann. Und ich freue mich natürlich, dass ich immer noch darf. Eine Einstellung, die auch sehr viel mit großer Demut zu tun hat. Mich treibt die Lust am Tun. Der Drang, nicht stehen zu bleiben. Ich lasse mich gerne von der jüngeren Generation inspirieren. Das ist ein gutes Gegenmittel, um nicht alt und schrullig zu werden.“

Zeitgleich zur Veröffentlichung seines kommenden Albums „Alles oder Dich“ beginnt auch der Vorverkauf für die gleichnamige Arena-Tour 2020. Aber auch in diesem Jahr wird Roland Kaiser bei Konzerten bereits ausgewählte neue Titel mit in sein Programm aufnehmen. So setzt er ab März seine aktuelle Tour weiter fort und präsentiert sich im Sommer neben den bereits vier ausverkauften Kaisermania-Shows bei vielen weiteren OpenAir-Konzerten.

Foto: Die Roland Kaiser-Crew v.l.: Sandra Rosenow (Semmel Concerts), Cathrin Weidner (Semmel Concerts), Alex Müller-Osel (Semmel Concerts), Viviane Kube (Semmel Concerts), Stephanie Borresch (Online & PR Manager, Artist & Editorial Brands Development Sony Music), Judith Coen (TV-Promotion Roland Kaiser), Markus Hartmann (VP Ariola & RCA GSA), Sandra Tür-Sessan (Manager A&R & Marketing Coordination & Administration RCA & Ariola), Jessica Mohr (Manager Artist Coordination Sony Music), Anja Kueng (Head of Promotion & Audience Development Sony Music Switzerland), Sanela Janjos (Head of Artist & Label Services Sony Music), Jan Biehler (Senior Manager Editorial Brands Sony Music), Eva Dobel (Manager Artist & Label Services Sony Music), Guido Kunde (Audience Manager Radio Sony Music), Roland Kaiser, Günther Staff (Audience Manager Radio Sony Music), Christian Wolff (Consultant Roland Kaiser), Dieter Semmelmann (Geschäftsführer Semmel Concerts Entertainment), Michael Waltner (Product Manager RCA), Henrik Gümoes (A&R Roland Kaiser), Arndt Sedler (Director Marketing Domestic RCA & Ariola), Peter Schilling (Director Ariola, Sony Music Entertainment Austria), Holger Spille (Leader Print & Online Sony Music), Thorsten Sack (Senior Director Artist & Label Services Sony Music), Nico Gössel-Hain (Senior Director TV & Artist Coordination)


 Kommentare